DEMO angemeldet – Verlauf und Vorbereitungen

Am 26.11.2010 wurde nach Vorabanmeldung per Fax die DEMO durch das Gewerbegebiet für den 18.12.2010 beim Ordnungsamt Wiesbaden angemeldet!

Da aus demokratischem Grundprinzip und da keine “Bannmeilen” betroffen sind (wie Rathaus, Lantdag etc.) das Versammlungsrecht ein unveräußerliches Grundrecht darstellt, ist eine Untersagung faktisch nicht möglich. Die Polizei wird diese Demo, wie jede andere auch, absichern und den Umleitungsverkehr regeln.

Selbstverständlich werden wir friedlich und kreativ unseren Protest gestalten und den Zugweg und deren Pausen vorher in einem Kooperationsgespräch mit der Polizei besprechen. Hier die Grunddaten:

Treffpunkt am 18.12.2010

bis 13.00 Uhr – Zaberner Straße, seitlich Äppelallee auf Höhe Ford-Autohaus

Route zwischen 13.00 und 15.00 Uhr

- Äppelallee (ca. 150 Meter Richtung Westen)
- Friedrich-Bergius-Straße (ca. 350 Meter Richtung Baumärkte)
- Hagenauer Straße (ca. 900 Meter Richtung Zoopalast/BKA)
- Äppelallee (ca. 800 Meter in Fahrtrichtung Schierstein)

Demoverlauf 18.12.2010 - Quelle: Google Earth - Bildaufnahme 2003

Schlusskundgebung wird gegen 14.45 bis 15.00 Uhr auf dem Privatgelände des Ford-Autohauses direkt an der Äppelallee sein. Wir danken dem Autohaus Bayer für die Unterstützung!

Genaues dazu ab Mitte Dezember.

Klärungsbedarf besteht von Ordnungsamt und unserer Seite nur noch, ob wir direkt am BKA vorbei laufen können. Im Rahmen der Terrorgefahr sollten wir jedoch gerade noch so durchgehen :-)

Letztlich gehen wir ohnehin den ganzen Weg auf den Straßen, weshalb einseitig (die Hagenauer Straße, je nachdem wie viele kommen evtl. auch komplett) in jedem Falle gesperrt werden muss.

Über Presse und Einladungen zur Demo werden wir vor einem Befahren des Gewerbegebietes Biebrich/Schierstein zur Mittagszeit warnen. Die Botschaft (nicht das Motto zur Demo) kann nur lauten:

Geh zu Fuß, oder lauf gleich mit,
die Planung der Stadt, ist einfach “der Hit”

Die Demovorbereitungen laufen im Hintergrund bereits seit einiger Zeit. Gesammelte Sprüche, die sich auch für selbst gebastelte Plakate eignen, stellen wir vielleicht auch noch ein und sammeln weitere durch Eure Ergänzungen.

VORBEREITUNGSTREFFEN am 10. und 12.12.

“Bastelstunde” für die Demo wird am

Sonntag, den 12.12. sein. Ab 15.00 Uhr wird wer mag und kann in der Zaberner Straße mitgestalten, was wir auf die Straße bringen wollen. Wir werden Grundmaterial, welches Ihr gerne ergänzen könnt, vor Ort haben.

Alle Helfer und Interessierten treffen sich aber bereits am

Freitag, den 10.12., ab 18.30 Uhr zum Verteilen der sonstigen Aufgaben und zur Vorbereitung der “Bastelstunde”. An diesem Tag wird auch die Verteilung der Plakatwände, Handzettel, Demoaufrufe koordiniert und der letzte Stand vermittelt.

Wer mag, kann über unser Kontaktformular seine Hilfe anmelden. Da wir auch Sach- und Geldspenden gebrauchen können, beachten Sie bitte auch unseren Spendenaufruf.

Vielen Dank für jede Unterstützung!

Unterbrechen Sie bitte am 18.12.2010 den (meist selbsterzeugten) Weihnachtsstress für einen Augenblick der notwenigen Selbsthilfe gegen eine kurzsichtige Stadt.

Die Stadt gestalten – nicht verwalten!

Wir laden bereits jetzt die ESWE-Verkehrsbetriebe dazu ein, diesen Tag zum Tag des ÖPNV auszurufen und Sonderlinien auch entlang der Rheingaustraße  anzubieten. Busse lassen die Demonstranten nach Möglichkeit immer durch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>