Category Archives: Termine

Bürgerversammlungen, Protestaktionen, sonstige Termine

Bürgerversammlung am 3.9.2013

Nächstes reguläres Treffen der Initiative ist am 3. September 2013 um 19 Uhr wie immer im Siedlerhaus der Zaberner Straße.

Es geht insbesondere um die Vorbereitung des nächsten Dialogforums mit den städtischen Ämtern, Statusbericht zur Klage, die derzeit vor dem Verwaltungsgerichtshof in Kassel liegt und diverse andere Themen.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

Monstertruckshow – Wieder nichts dazu gelernt

Genau vor einem Jahr gab es wieder eine “Monstertruck-Show”, die nahe von Wohngebieten wirklich nichts zu suchen hat. XXXLutz sicherten uns zu, diese künftig nicht mehr zu erlauben. Vor allem das Ordnungsamt schrieb sich auf die Fahnen, solche Sonntagsveranstaltungen strenger zu prüfen und zu untersagen.

Bei unserem Dialogforum am 27. Juni 2012 wurde dies im Rahmen der Präsentation des Ordnungsamtes sehr deutlich bestätigt:

Dialogforum Ordnungsamt Monstertruckshow

Dialogforum Ordnungsamt Monstertruckshow

Am 30. Juni 2013 soll nun erneut eine Monstertruck-Show stattfinden. Diesmal auf den Flächen des Äppelallee-Centers nebenan. Dort hat man vielleicht nicht mitbekommen, dass uns diese Veranstaltungen nicht gefallen können. Böswilligkeit wollen wir keineswegs unterstellen. Denn es wird wohl so sein, dass die Ordnungsbehörde noch überhaupt nicht angefragt wurde, da auf Privatgrundstücken ja grundsätzlich solche Veranstaltungen möglich sind. Doch wir erinnern an das vergangene Jahr:

MEINUNG – Monstertruck-Stuntshows sonntags in Wohngebieten – Wer braucht das?

Wieder erfahren wir als Letzte davon und können wohl kaum noch etwas dagegen unternehmen. Wie in eine Umweltzone solche Veranstaltungen überhaupt noch passen sollen entzieht sich einer vernünftigen Betrachtung. 1 mal im Monat der große Flohmarkt reicht wirklich. Der Sonntagsruhe gilt immer noch ein besonderer Schutz. Und diesen fordern wir ein!

P.S. Wir erinnern an unsere letzte Versammlung vor der Sommerpause am 3.7.2013 ab 19:00 Uhr im Siedlerhaus.

Aus Solidarität – Demo gegen neuen Fluglärm durch die Airbase in Erbenheim am 12.6. um 22 Uhr

Auch dies wird uns vermutlich eher früher als später noch beschäftigen. Nicht nur die Einflugschneise nach Erbenheim über Siedlungsgebiet, sondern vor allem der geplante Sichtflug der Helikopter (zu 75%) über den Rhein, wird Biebrich und Anlieger zum Rheingau hin noch “erfreuen”. Ein wenig Solidarität mit den hauptbetroffenen östlichen Vororten können wir uns alle leisten – die wünschen wir uns auch!

Derweil rufen neben Grünen und Initiativen auch weite Teile der SPD zur Teilnahme auf. Die Kundgebung sei, nach  Aussagen von Dennis Volk-Borowski, Vorsitzender der Wiesbadener SPD, auch „keine Demonstration gegen die Amerikaner, sondern gegen den Fluglärm, der von der Airbase ausgeht“.

 

Fluglärmgegner planen Demo gegen nächtliche Helikopterflüge der US-Army

11.06.2013 – WIESBADEN

Von Birgit Emnet

Wer will, kann auch im Nachthemd kommen. Das ist eine Idee, die im Flyer des Kreisverbandes der Grünen zu lesen ist, „schließlich ist es unser Schlaf, der gestört wird“. Dass die US-Armee die Trainingsflüge ihrer Helikopter in den Sommermonaten auf die Nachtstunden zwischen Mitternacht und zwei Uhr ausgedehnt hat, stößt in den östlichen Vororten nicht nur auf großes Unverständnis und Empörung, jetzt will man auch in möglichst großer Zahl dagegen demonstrieren. Zur Protestkundgebung mit der Forderung „Einhaltung der Nachtruhe und ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr“ rufen die Grünen und Bilgus, die Bürgerinitiative gegen Lärm und Gefahren durch US-Flugzeuge, für Mittwoch, 12. Juni, um 22 Uhr gemeinsam auf.(…)